Please update your Flash Player to view content.

Ein Flachdach bietet wegen seiner horizontalen Ausrichtung für Witterungseinflüsse, Temperaturen und Regenwasser eine große Angriffsfläche. Daher ist es wichtig, dass Flachdächer fachgerecht abgedichtet sind. Eine sichere Flachdachabdichtung gewährleistet eine langfristige Ersparnis für sonst anfallende Renovierungskosten.

Zur Abdichtung eines Flachdaches stehen verschiedene Materialien und Techniken zur Verfügung. In der Regel werden Flachdächer abgedichtet mit:

Dachfolie: Die Dachfolien sind normalerweise einen langen Zeitraum dicht und schützen die Bausubstanz sicher.

Versiegelung: wer sicher sein will, dass keine Wetterbedingungen das Flachdach beschädigen, der sollte zur einer Versiegelung des Flachdaches greifen. Eine Versiegelung spart die Kosten für eine neue Flachdachsanierung und hält garantiert Wasser von der Bausubstanz fern.

Begrünung: Die Dachbegrünung ist eine umweltfreundliche alternative zur Abdichtung von Flachdächern. Diese Art der Abdichtung von Flachdächern wird finanziell gefördert. Um ein Flachdach begrünen zu lassen, müssen bestimmte bautechnische Bedingungen eingehalten werden.