Please update your Flash Player to view content.

Bei mir kommt der Strom aus der Sonne!

Solaranlagen werden immer attraktiver. Angesichts der aktuellen Preisentwicklung auf dem Energiemarkt wünscht sich doch so mancher,  etwas mehr Unabhängigkeit  von dieser Entwicklung. Die Lösung dafür liegt in der Sonne. In ganz Deutschland lassen sich private Solarstrom-Anlagen auf Wohngebäuden sowie Hallen- und Scheunendächern wirtschaftlich betreiben. Die Anzahl der Sonnenstunden reicht überall aus. So kann jeder, der eine Anlage betreibt, seinen Solarstrom ins öffentliche Netz einspeisen – und erhält dafür bares Geld. Noch mehr lohnt sich, seinen Solarstrom selbst zu verbrauchen. Denn die Vergütung für den Eigenverbrauch ist noch höher. So verdient man beim Stromverbrauch Geld und spart sich komplett die Stromkosten beim Versorger. Die Vergütung für jede Kilowattstunde Solarstrom ist für eine Laufzeit von 20 Jahren gesetzlich garantiert.

Wer jetzt in eine Solarstrom-Anlage investiert, hat diese nach rund 10 Jahren mit der Vergütung abbezahlt. Alle Einnahmen, die danach mit Solarstrom erzielt werden, sind reiner Gewinn. Die Anlage läuft in der Regel mehr als 35 Jahre.

Ihre Pluspunkte:

-          Unabhängigkeit von Preissteigerungen der Energieanbieter

-          20 Jahre Einspeisevergütung nach dem EEG

-          Ihr persönlicher Beitrag zum Klimaschutz durch CO² Vermeidung

-          Gute Renditen in Zeiten unsicherer Geldanlagen

-          Wertsteigerung Ihrer Immobilie

-          Private Altersvorsorge

-          Mögliche Steuerersparnis

Bei Verbrauchern besonders beliebt sind solare Komplettsysteme. Da alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, werden Installationsfehler und Ertragsverluste vermieden. Das garantiert Ihnen Fertig-Solar mit modernster Technologie – dem Energie+System. Es besteht aus Sonnenkollektoren, einer Steuerungszentrale, einer Luftwärmepumpe und einem Wärmespeicher. Es lässt sich mit geringem Aufwand per Plug & Play installieren. Mit diesem System erzeugen Sie genug Solarwärme und können auf Öl, Gas und Fernwärme ganz verzichten. So sparen Sie eine Menge Heizkosten. Außerdem erzeugen Sie Solarstrom, den Sie selbst verbrauchen oder an Ihren Energieversorger verkaufen können. Damit ist der Strom weitgehend gedeckt, den die Wärmepumpe verbraucht.

Das Energie+System eignet sich für den Neubau und die energetische Sanierung von Altbauten. Es kann komplett installiert werden, muss aber nicht. Die einzelnen Komponenten lassen sich Schritt für Schritt in die vorhandene Heizungsanlage integrieren – je nach Geldbeutel und individuellem Bedarf. Ob Sie gleich das komplette System installieren oder nur einzelne Komponenten, ist alleine Ihre Entscheidung. Wir beraten Sie gern.

Unser Partner die Firma Fertig-Solar, die sich bundesweit auf die Installation von Solarstrom-Anlagen spezialisiert hat, empfiehlt: Jede Anlage sollte nur von ausgewiesenen Profis installiert werden. Denn die Auswahl der Komponenten, die Dachneigung, die Dachausrichtung, oder eine mögliche Verschattung durch Bäume oder Nachbargebäude wirken sich auf die Solarstrom-Erträge aus – und damit auf die Vergütung und den Gewinn. Mehr Infos und Beratung zu einer maßgeschneiderten Solarstrom-Anlage unter www.dachfix.deoder Sie rufen uns an 04504-2159152 und dann können vielleicht auch Sie bald  sagen:

Bei mir kommt der Strom aus der Sonne.

Sonnige Grüße wünscht

Torsten Gohlke